Landwirtschaft

Das Anwesen Prestranek

Auf dem Landgute gibt es drei Bauernhöfe. Wir bewirtschaften 300 Hektar Ackerflächen. Davon sind 130 Hektar Felder, die restliche Flächen sind Wiesen und Weiden. Im Jahre 2010 sind wir unter die Maßnahme »Ökologischer Landbau« gefallen, denn wir streben nach der nachhaltigen Landwirtschaft und berücksichtigen die Umweltnormen. Wir beschäftigen uns mit der Milch- und Fleischproduktion, sowie auch mit dem Getreideanbau (Weizen, Dinkel, Einkorn, Hirse, Buchweizen) und dem Zuchttierverkauf.

Ökolischer Bauernhof Prestranek

Das Holstein-Rind ist heute die meistverbreitete Rasse auf der Welt, vor allem in West- und Nordeuropa, in kleineren Herden auch überall anderswo. Schwarze und weiße Flecken sind ungleichmäßig über den ganzen Körper angeordnet. Bei passendem Wetter weiden die Tiere immer. Ihre Nahrung basiert auf unserem eigenen Heck (Luzerne, Mais, Klee-Gras-Mischungen, Heu, Getreide). Bei der Milchproduktion achten wir auf die Lebensdauer, nicht auf die Menge der gemolkenen Milch. Täglich melken wir von 1500 bis 2000 Liter. Die meiste Milch wird an Mlekarna Krepko (Molkerei Krepko) in Logatec verkauft.

Rinderrasse Deutsch Angus

Mit der Fleischrinderrasse Deutsch Angus beschäftigen wir uns seit 2003.
Ungefähr 100 Ha Weiden ist für die Zucht der Rinderrase Deutsch Angus ausgestattet. Die Tiere sind über das ganze Jahr draußen. Wegen ihres genetischen Potenzials und der ganzjährigen Weide ist ihr Fleisch von höchster Qualität und oft von Schlemmern gesucht.

Getreideanbau

Auf unseren Feldern bauen wir verschiedene Sorten von Getreiden an: Weizen, Dinkel, Roggen, Einkorn, Buchweizen und Hirse. Das Getreide wird für uns von Vila Natura gereinigt und gemahlen. Mit einem Teil davon füttern wir unsere Kühe in der Milchproduktion, ein Teil wird zum Mehl, das wir dann auch als Zutat bei Gerichten im Gasthaus verwenden. Das Mehl aus unserem Getreide können Sie in unserem Gasthaus kaufen.